CD "Oscillations – Schwankungen" Zeitgenössische Musik für Klavierduo   (Weltersteinspielungen)

Katja & Ines Lunkenheimer, Klavierduo

Holmer Becker - Frédéric Bolli - Hans Kraus-Hübner, Komponisten

Oscillations - Schwankungen - Klavierduo Lunkenheimer


Reihe "Modern Classics"

– Ersteinspielungen Zeitgenössischer Werke für Klavierduo –
Immer wieder haben sich Komponisten zusammen getan, um auch als Gruppe Resonanz für ihre Anliegen zu finden. Eine gemeinsame Ästhetik oder zumindest Ausrichtung war oftmals das Entscheidende. Die drei Komponisten Holmer Becker, Frédéric Bolli und Hans Kraus-Hübner verbindet die Überzeugung, dass auch Neue Musik gut klingen darf und trotzdem nicht abgegriffen wirken muss.
Dabei haben sowohl die beiden in der Nähe von Nürnberg wirkenden Holmer Becker und Hans Kraus-Hübner als auch der in Konstanz wohnende Schweizer Frédéric Bolli ihren eigenen Stil, ihre eigene Tonsprache. Dennoch gelingt der Brückenschlag sowohl geografisch als auch musikalisch. So ist eine spannende CD entstanden: kontrastreich und doch einheitlich.
Einen ganz wesentlichen Anteil daran haben die beiden Pianistinnen Katja und Ines Lunkenheimer, die mit ihrer packenden Virtuosität, Gestaltungskraft und Präzision begeistern. Was das spielfreudige Nürnberger Klavierduo an Farben und Glanzlichtern aus dem Flügel hervorzaubert, ist schlichtweg phänomenal.
Jeder Komponist ist mit zwei Werken oder Zyklen vertreten. Holmer Becker mit einer Fantasie für Klavier vierhändig und mit einem Divertimento für zwei Klaviere. Die Sonate in H von Frédéric Bolli beginnt mit zwei Sätzen für Klavier zu zwei Händen und endet vierhändig. Seine I dodici mesi (die zwölf Monate) für Klavier vierhändig sind eine Folge von 6 knapp gefassten Präludien und Fugen. Hans Kraus-Hübner ist mit drei Hiatus (Kluft, Zusammenprall) für Klavier zu zwei Händen und mit Schwankungen für Klavier vierhändig vertreten.
Dieses Werk gab der CD auch ihren Titel, da sie sowohl zwischen verschiedenen Besetzungen schwankt – 2 Hände, 4 Hände, 1 Instrument, 2 Instrumente – als auch facettenreich von einem Charakter zum anderen, von einer Stimmung zur anderen, von einem Tempo zum anderen oszilliert.

Eine Koproduktion mit Radio SRF 2 Kultur


»CD-Tipp!«
Nürnberger Nachrichten (07.02.2014)

»CD-Tipp!
[...] Die Schwestern Katja und Ines Lunkenheimer aus Nürnberg schwingen sich in die Höhen pianistischer Virtuosität hinauf und tief hinunter in ausdrucksvolle und intelligente Werkdeutungen. Dabei schwanken sie nicht - weder technisch noch in ihrer Überlegungskraft. Allenfalls schwenken sie um: vom Spiel an zwei Klavieren zur Vierhändigkeit auf einer einzigen Tastatur und zurück...
«
frankenpost.de (06.03.2014)



CD-Programm / Trackliste:

Oscillations – Schwankungen

Frédéric Bolli (*1953): Sonate in H

Allegro
Lento
Scherzo-Fuga

Holmer Becker (*1955): Fantasie

Hans Kraus-Hübner (*1941): Hiatus I-III
I Allegro indeciso
II Allegro insistendo
III Allegro agitato

Holmer Becker: Divertimento

Hans Kraus-Hübner: Schwankungen
Allegro mobile

Frédéric Bolli: I dodici mesi
Gennaio, Febbraio
Marzo, Aprile
Maggio, Giugno
Luglio, Agosto
Settembre, Ottobre
Novembre, Dicembre


Ersteinspielungen und Album-Erstveröffentlichung!


Dieses CD-Album wird in einer hochwertigen 6-seitigen Digipak-Umverpackung inkl. 24-seitigem 4-sprachigen Booklet angeboten.

» Ausführliche Informationen, Texte, Photos etc. im CD-Booklet
» Gesamtspielzeit: 49min 20sec | Booklet-Text: DE, EN, FR, JP
» Format: 1 Audio-CD | Reihe "Modern Classics" | VÖ: ab 10/2013
» Bestell-Nr.: TXA13032 | GTIN (EAN): 4250702800323
» CD direkt erhältlich bei TYXart oder im Handel

Weitere Künstler-Informationen und Konzerttermine:
www.pianoduo-lunkenheimer.com
www.holmer-becker.de
www.bollimusic.de
www.hans-kraus-huebner.de




Biographie von Katja & Ines Lunkenheimer, Klavierduo


Die Schwestern Katja und Ines Lunkenheimer spielen schon seit ihrer Jugend gemeinsam Klavierduo. Nach einem 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ verbunden mit dem Sonderpreis der „Deutschen Stiftung Musikleben“ legten sie aber zunächst besonderen Wert auf ihre solistische pianistische Ausbildung. Ihre Studien bei den Professoren Appel, Kämmerling und Manz schlossen sie mit den solistischen Meisterklassendiplomen ab.
Im Anschluss traten die Schwestern als Klavierduo in die Meisterklasse von Yaara Tal und Andreas Groethuysen an der Hochschule für Musik und Theater in München ein und beendeten auch dieses Studium erfolgreich mit dem Meisterklassendiplom.
Besondere musikalische Impulse erhielten Katja & Ines bei Meisterkursen von Vassilia Efstathiadou, Bernhard Ringeissen, Dan Grigore und dem Duo Stenzl.
Bei zahlreichen internationalen Wettbewerben wurde das Duo Lunkenheimer ausgezeichnet, u.a. beim Concorso Internationale per Duo Pianistico Twenty Fingers (Rom) und dem Piano Competition San Marino. Sie sind Stipendiaten der Yehudi-Menuhin-Stiftung Live Music Now und der Richard-Wagner-Stipendienstiftung.
Mehrfach konzertierten sie solistisch wie auch im Klavierduo mit verschiedenen namhaften Orchestern, u.a. mit den Symphonieorchestern der Städte Plauen, Nürnberg und Münster, den Nürnberger und Münchner Philharmonikern und dem Rundfunkorchester von Izmir. Zu ihren musikalischen Partnern gehörten u.a. Hans-Jörg Albrecht und Babette Haag, mit denen sie Poulencs Konzert für zwei Klaviere in der Fassung mit Orgel und Schlagwerk aufführten. Das Klavierduo wurde auch zu mehreren Rundfunkproduktionen des Bayerischen und Schweizer Rundfunks eingeladen.

(Auszug aus dem CD-Booklet, in dem weitere Informationen und Photos auch zu den Komponisten zu finden sind)







Tags: Keywords Katja Ines Lunkenheimer Klavier Duo Nürnberg
Zeitgenössische Klavier Musik vierhändig 2 Klaviere Steinway D Neue
CD zeitgenössische Klaviermusik Komponisten Becker Bolli Kraus-Hübner
Koproduktion SRF 2 Kultur Schweizer Radio und Fernsehen
GTIN EAN 4250702800323 Bestell Nummer TXA 13032 TYXart LC Labelcode 28001



Copyright © TYXart©. Alle Rechte vorbehalten. TYXart.de